schrauberblog x

Das Tragbild der Bremsscheiben war schon länger nicht mehr so doll, aber so lange es für die HU taugt (und der Prüfer nicht meckert - bei der letzten HU hat er es zwar erwähnt, aber nicht aufgeschrieben) und so lange es ordentlich bremst, sehe ich da keinen Handlungsbedarf. Dann hats aber zu rubbeln begonnen und ich habe günstig einen Satz Ferodo-Scheiben abgreifen können (die Beläge habe ich schon länger liegen). Alles was man braucht: :

Ist beim Mini etwas mehr Aufwand als man das sonst so kennt, weil die Bremsscheiben nicht aussen auf der Nabe sitzen, sondern von innen gegen die Nabe geschraubt werden. Deshalb muss man sie abnehmen und dazu muss wiederum die Zentralmutter gelöst werden.
Die Scheiben waren, wie gesagt, nicht mehr so doll:

Hat alles geklappt, keine Probleme, nix abgebrochen, alles glänzt:

Und dann habe ich noch die selbstgemachten Nabendeckel montiert. Sind 3D-gedruckt aus PETG und mal eben schwarz glänzend überlackiert. Der Schriftzug ist aus dem Folienplotter: