schrauberblog x

Vor kurzem habe ich die geschwärzten Scheinwerfer dann eingebaut. Das musste zügig gehen in der Abenddämmerung, denn ich wollte die neuen Scheinwerfer ja noch einstellen. Dazu habe ich das Auto vors Garagentor gestellt, das Abblendlicht eingeschaltet und die Position der Lichtkegel mit Klebeband markiert. Dann habe ich die alten Scheinwerfer aus- und die neuen eingebaut - was zum Glück ohne Zwischenfälle gelungen ist - und die neuen Scheinwerfer auf die Klebeband-Markierungen eingestellt.
Vorher:

Und nachher:

Ich finde das sieht schon viel besser aus. Wenn ich jetzt noch günstig einen Satz Standlichter bekomme, werde ich mir die auch noch vornehmen.